Nachhaltigkeit

Vorteil 29

ASPHALTSTRASSEN MÜSSEN NUR IN HINREICHenDER DICKE AUSGEFÜHRT WERDEN, UM DEN VERKEHRLICHEN UND KLIMATISCHEN BELASTUNGEN STANDZUHALTEN – DAS IST DAUERHAFT, KOSTENGÜNSTIG UND NACHHALTIG.

In Belgien ist die Fahrbahndicke wichtiger Autobahnen (Klasse B1) für Asphalt- und Betonstraßen gleich groß, aber bei geringer belasteten Straßen (Klassen B5 oder gar B9) sind große Unterschiede möglich. Die Dicke von Betonstraßen wird immer mindestens 180 mm betragen, während für Asphalt geringere Dicken möglich sind.


Quelle:
Winning with Asphalt