Nachhaltigkeit

Vorteil 13

ASPHALT IST ZU 100% WIEDERVERWENDBAR.

Asphalt könnte ohne Probleme zu 100% als “schwarzes” Gestein für den Straßenbau und Füllmaterial verwertet werden. Aber Asphalt ist ein wertvoller Rohstoff der besser für “wirkliches Recycling” oder Wiederverwendung in neuem Asphalt auf der höchsten Recycling-Stufe eingesetzt werden sollte. 

Aktuell liegt die Wiederverwertungsrate von Asphalt in einigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union bei bis zu 95%1)  mit weiterem Potenzial im Vergleich zu anderen Baustoffen wie Holz (31% Recyclingquoto) oder Beton mit einem Recyclingpotenzial von 40-50%2) .


Quelle:
1) Asphalt in figures, EAPA, 2014, http://www.eapa.org/promo.php?c=174

2) Service Contract on Management of Construction and Demolition Waste-SR1, Final Report, February 2011, A project under the Framework contract ENV.G.4/ FRA/2008/0112, Bio Intelligence Service. http://ec.europa.eu/environment/waste/pdf/2011_CDW_Report.pdf

 

Der Unterschied von Verwertung und Wiederverwendung
Wenn ein Asphalthersteller z.B. 2 Tonnen recyclierfähigen Baustoff zur Verfügung hat und er davon alles in seiner Produktion von 4 Tonnen des gleichen neuen Baustoffes verwendet, dann wurden 100% des Materials wiederverwendet (bei einer Zugaberate von 50%). 
Wenn nur 1 Tonne des selben recyclierfähigen Baustoffs in der Produktion von 4 Tonnen des gleichen neuen Baustoffes verwendet werden, dann wurden 50% des Materials wiederverwendet (bei einer Zugaberate von 25%). Wenn die andere Tonne in einem anderen Baustoff oder Anwendung verwendet wird, dann wurden 100% des Ausgangsbaustoffes wiederverwerted, aber nur 50% davon wiederverwended.
Somit is Asphalt sowohl 100% wiederverwertbar als auch 100% wiederverwendbar und das sogar bei bis zu 100% Zugaberaten.